Artikel 5 Allgemeine medizinische Untersuchung - Medizinisches

Medizinisches Reglement der UEFA

FT_ContentType_custom
Technische Reglemente
FT_Category_Only_Custom
Spezifische Reglemente
FT_Competition
Medical
EnforcementDate
1 July 2020
5.01

Jeder Spieler muss sich einmal pro Jahr einer medizinischen Untersuchung unterziehen lassen, die Folgendes beinhaltet:

  1. Größe

  2. Gewicht

  3. Blutdruck

  4. Kopf und Hals (einschließlich Augen, Nase, Ohren, Zähne, Rachen und Schilddrüse)

  5. Lymphknoten

  6. Brustkorb und Lungen (Inspektion, Auskultation, Perkussion sowie inspiratorische und exspiratorische Brustkorbexkursion)

  7. Herz (Töne, Geräusche, Puls und Arrhythmien)

  8. Abdomen (einschließlich etwaiger Hernien und Narben)

  9. Blutgefäße (z.B. periphere Pulse, Gefäßgeräusche, Krampfadern)

  10. Haut (allgemeine Inspektion)

  11. Nervensystem (z.B. Reflexe, Sinnesstörungen)

  12. Motorik (z.B. Schwäche, Atrophie)

5.02

Es muss ein neurologisches Baseline-Screening der Hirnfunktionen durchgeführt werden, um die Diagnosen und Folgeuntersuchungen nachfolgender Kopfverletzungen gemäß den von der UEFA-Administration per Rundschreiben erteilten Weisungen zu verbessern.