Artikel 16 Spielmodus – Gruppenphase - Champions League

Reglement der UEFA Champions League

FT_ContentType_custom
Wettbewerbsreglemente
FT_Category_Only_Custom
Klubs
FT_Competition
UCL
FullSeasonYears
2020/21
EnforcementDate
24 September 2020
16.01

Nach Abschluss der Playoffs werden die verbleibenden 32 Vereine gemäß Absatz 13.06 in acht Vierergruppen gelost. Vereine aus dem gleichen Verband können nicht in dieselbe Gruppe kommen.

16.02

Jeder Verein spielt je ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen jeden anderen Verein seiner Gruppe. Ein Sieg ergibt drei Punkte, ein Unentschieden einen Punkt und eine Niederlage null Punkte. Die Reihenfolge der Spiele ist wie folgt:

1. Spieltag:

2 gegen 3

4 gegen 1

4. Spieltag:

1 gegen 3

4 gegen 2

2. Spieltag:

1 gegen 2

3 gegen 4

5. Spieltag:

3 gegen 2

1 gegen 4

3. Spieltag:

3 gegen 1

2 gegen 4

6. Spieltag:

2 gegen 1

4 gegen 3

16.03

Die acht Gruppensieger und die acht Gruppenzweiten der Gruppenphase qualifizieren sich für das Achtelfinale. Nach Abschluss der Gruppenphase wechseln die drittplatzierten Vereine jeder Gruppe in das Sechzehntelfinale der laufenden UEFA Europa League über. Die Viertplatzierten jeder Gruppe scheiden aus dem Wettbewerb aus.

16.04

Die vier besten Drittplatzierten sind im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League gesetzt. Sie werden nach den folgenden Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge ermittelt:

  1. höhere Punktzahl aus den Gruppenspielen;

  2. bessere Tordifferenz;

  3. größere Anzahl erzielter Tore;

  4. größere Anzahl Auswärtstore;

  5. größere Anzahl Siege;

  6. größere Anzahl Auswärtssiege;

  7. geringere Gesamtzahl an Strafpunkten auf der Grundlage der in allen Gruppenspielen erhaltenen gelben und roten Karten (rote Karte = 3 Punkte, gelbe Karte = 1 Punkt, Platzverweis nach zwei gelben Karten in einem Spiel = 3 Punkte);

  8. höherer Vereinskoeffizient (vgl. Anhang D).