Artikel 56 Finanzielle Grundsätze – Endrunde - Frauen-EURO

Reglement der UEFA-Frauen-Europameisterschaft

Content Type
Wettbewerbsreglemente
Category
Nationalmannschaften
Subject
WEURO
Edition
2019-21
Language
Deutsch (Deutschland)
Enforcement Date
7 April 2022
56.01

Leistungsprämien sowie Pauschalbeträge für Unterkunft und Verpflegung und die internationalen Reisekosten werden den entsprechenden Verbandskonten bei der UEFA gutgeschrieben, während die Kosten für Kaufkarten und zusätzliche Dienstleistungen diesen Konten belastet werden.

56.02

Die UEFA leistet einen Beitrag zu den internationalen Reisekosten aller Delegationen – Hin- und Rückfahrt im klimatisierten Mannschaftsbus, im Zug (1. Klasse oder Schlafwagen) oder im Flugzeug (Economy-Klasse) für höchstens 35 Personen pro Delegation.

56.03

Die UEFA sorgt für den Bodentransport auf dem Gebiet des Ausrichterverbands für maximal 35 Personen pro Delegation. Zusätzliche Transporte sind von den Verbänden selbst zu organisieren und zu finanzieren.

56.04

Alle teilnehmenden Verbände übernehmen die Kosten im Zusammenhang mit ihrem jeweiligen Mannschaftsquartier. Die UEFA organisiert und trägt die Kosten für die Unterkunft von 35 Personen pro Delegation in den Mannschaftstransferhotels auf der Grundlage einer Standardvereinbarung. Etwaige Verpflegungs- und zusätzliche Unterkunftskosten gehen zu Lasten der Verbände.

56.05

Das UEFA-Exekutivkomitee entscheidet über die Höhe und den Verteilungsschlüssel der Leistungsprämien, die aus den Gesamteinnahmen aus der Verwertung der kommerziellen Rechte finanziert werden.

56.06

Die Zahlungen der UEFA an die teilnehmenden Verbände erfolgen in Raten mit Beginn vor der Endrunde gemäß dem von der UEFA-Administration mitgeteilten Zeitplan. Der Saldo wird den teilnehmenden Verbänden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss der Endrunde gutgeschrieben.