Artikel 65 Medienaktivitäten am Spieltag – Endphase - Nations League

Reglement der UEFA Nations League

Content Type
Wettbewerbsreglemente
Category
Nationalmannschaften
Subject
UNL
Edition
2022/23
Language
Deutsch (Deutschland)
Enforcement Date
1 October 2021
65.01

Auf dem Spielfeld und in dessen unmittelbarer Nähe sind Interviews während des Spiels verboten.

65.02

Die Interviews werden von der UEFA koordiniert und an im Voraus festgelegten Standorten gemäß den folgenden Regeln durchgeführt:

  1. Vor jedem Spiel muss jede Mannschaft ihren Cheftrainer für ein Interview mit dem Host Broadcaster oder dem wichtigsten audiovisuellen Rechteinhaber ihres Landes zur Verfügung stellen (wie von der UEFA festgelegt). Anstelle des Cheftrainers können die Mannschaften einen Spieler für dieses Interview abstellen. Diese Interviews können zwischen der Ankunft im Stadion und dem Ende des Aufwärmens stattfinden. Die Zeiten sind zwischen der jeweiligen Mannschaft und der UEFA abzusprechen. Für zusätzliche Interviews vor dem Spiel muss das Einverständnis der Mannschaft eingeholt werden.

  2. Halbzeitinterviews können mit Mannschaftsoffiziellen, einschließlich des Cheftrainers, geführt werden, deren Einverständnis vorausgesetzt.

  3. Jede Mannschaft muss ihren Cheftrainer oder einen Spieler für ein Super-Flash-Interview mit dem Host Broadcaster oder dem wichtigsten audiovisuellen Rechteinhaber ihres Landes zur Verfügung stellen (wie von der UEFA festgelegt). Dieses Interview findet unmittelbar nach dem Schlusspfiff auf dem Spielfeld oder am Spielfeldrand statt. Für zusätzliche Super-Flash-Interviews muss das Einverständnis der Mannschaft eingeholt werden.

  4. Beide Mannschaften sind verpflichtet, ihren Cheftrainer und mindestens vier Schlüsselspieler, d.h. Spieler, die einen entscheidenden Einfluss auf das Spielergebnis hatten – darunter der Mann des Spiels –, allen Inhabern von audiovisuellen und Audio-Rechten zur Verfügung zu stellen. Der Cheftrainer und die bezeichneten Spieler müssen innerhalb von 15 Minuten nach Ende des Spiels für diese Interviews zur Verfügung stehen. Flash- und Studio-Interviews finden an ausgewiesenen Orten in der Nähe der Umkleidekabinen statt.

  5. Für Dopingkontrollen ausgewählte Spieler dürfen nach dem Spiel Interviews geben, sofern der UEFA-Dopingkontrolleur damit einverstanden ist und der Spieler von einer vom Dopingkontrolleur bestimmten Dopingkontroll-Begleitperson begleitet wird.

  6. Ist ihr Cheftrainer für das Spiel mit einer Funktionssperre belegt oder wird er während des Spiels auf die Tribüne verwiesen, hat die Mannschaft die Möglichkeit, ihn für die Interviews nach dem Spiel mit dem Trainerassistenten zu ersetzen.

  7. Die Mannschaften müssen zunächst Interviewanfragen von audiovisuellen Rechteinhabern nachkommen, bevor sie ihren verbandseigenen Medienplattformen Interviews geben.

65.03

Die offizielle UEFA-Medienkonferenz nach dem Spiel im Stadion wird von der UEFA koordiniert und muss spätestens 20 Minuten nach dem Schlusspfiff beginnen. Beide Mannschaften sind verpflichtet, ihren Cheftrainer für diese Medienkonferenz zur Verfügung zu stellen. Falls der Cheftrainer eine andere Sprache spricht als die seines Verbands, kann der Pressechef der Mannschaft gebeten werden, für entsprechende Dolmetscher zu sorgen. Ist ihr Cheftrainer für das Spiel mit einer Funktionssperre belegt oder wird er während des Spiels auf die Tribüne verwiesen, hat die Mannschaft die Möglichkeit, ihn für die Medienkonferenz nach dem Spiel mit dem Trainerassistenten zu ersetzen.

65.04

Für die Medien ist nach dem Spiel eine Gemischte Zone zwischen den Umkleidekabinen und den Mannschaftsbussen vorgesehen. Diese Zone ist nur Trainern, Spielern und Medienvertretern zugänglich und wird von der UEFA in verschiedene Bereiche mit unterschiedlichen Zugängen aufgeteilt. Alle eingesetzten Spieler, einschließlich der eingesetzten Ersatzspieler, sind verpflichtet, die Gemischte Zone zu passieren, um Medienvertretern Interviews zu geben. Die Mannschaften haben sicherzustellen, dass all diese Spieler die Gemischte Zone passieren.

65.05

Nach dem Spiel haben die Mannschaften sicherzustellen, dass alle Spieler, die offizielle UEFA-Auszeichungen gewonnen haben (darunter zum Beispiel der Mann des Spiels der UEFA oder der Spieler des Turniers der UEFA), der entsprechenden offiziellen Veranstaltung, Zeremonie, Medienkonferenz oder Preisverleihung beiwohnen.