Artikel 49 Gelbe und rote Karten - U21-EM

Reglement der UEFA-U21-Europameisterschaft

FT_ContentType_custom
Wettbewerbsreglemente
FT_Category_Only_Custom
Nationalmannschaften
FT_Competition
U21
FullSeasonYears
2021-23
EnforcementDate
7 December 2020
49.01

Grundsätzlich ist ein des Feldes und/oder der unmittelbaren Umgebung, einschließlich der technischen Zone, verwiesener Spieler oder Mannschaftsoffizieller automatisch für das nächste Spiel des Wettbewerbs gesperrt. Bei schwerwiegenden Verstößen kann die UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer die Strafe verschärfen, einschließlich einer Ausweitung auf andere Wettbewerbe.

49.02

Bei wiederholten Verwarnungen:

  1. im Qualifikationswettbewerb werden Spieler bzw. Mannschaftsoffizielle nach der dritten, fünften und jeder weiteren Verwarnung für das nächste Wettbewerbsspiel gesperrt;

  2. in der Endrunde werden Spieler bzw. Mannschaftsoffizielle nach der zweiten und jeder weiteren Verwarnung gerader Zahl (vierte, sechste usw.) für das nächste Wettbewerbsspiel gesperrt.

49.03

Verwarnungen, die nicht zu einer Sperre geführt haben, und unverbüßte Gelbsperren verfallen mit Ende des Qualifikationswettbewerbs. Sie werden nicht in die Endrunde übernommen.

49.04

Verwarnungen aus Spielen der Endrunde, die nicht zu einer Sperre geführt haben, verfallen nach dem Viertelfinale. Sie werden nicht ins Halbfinale übernommen.

49.05

Verwarnungen und unverbüßte Gelbsperren aus der Endrunde verfallen mit Ende des Wettbewerbs.