Artikel 70 Akkreditierung und Zugangsrechte – Endrunde - U21-EM

Reglement der UEFA-U21-Europameisterschaft

FT_ContentType_custom
Wettbewerbsreglemente
FT_Category_Only_Custom
Nationalmannschaften
FT_Competition
U21
FullSeasonYears
2021-23
EnforcementDate
7 December 2020
70.01

Die Akkreditierung von Medienvertretern liegt in der Verantwortung der UEFA, welche die Verbände hinsichtlich der Prüfung der von Medienvertretern aus deren Ländern erhaltenen Anträge konsultieren kann. Die UEFA entscheidet endgültig und in ihrem eigenen Ermessen über die Annahme bzw. Ablehnung von Akkreditierungsanträgen. Die UEFA kann eine Akkreditierung jederzeit entziehen.

70.02

Die UEFA ist für die Zuteilung und Ausgabe von Zutrittsberechtigungen zu den Spielen der Endrunde und zu offiziellen Medienaktivitäten an die Medien zuständig. Medienplattformen von Verbänden müssen sich im Vorfeld des Turniers mit den Richtlinien der UEFA einverstanden erklären.

70.03

Die audiovisuelle Live-Übertragung von Spielen über Internet und Wireless oder der mediale Verkauf bzw. die mediale Distribution von Kommentaren zu den Spielen ist ausdrücklich untersagt, es sei denn, es liege eine spezifische Bewilligung der UEFA vor.

70.04

Für die Endrunde gelten folgende Zugangsbeschränkungen:

  1. Den Medienvertretern ist es untersagt, das Spielfeld vor, während oder nach dem Spiel zu betreten. Davon ausgenommen sind Medienvertreter, die an genehmigten Aktivitäten des Host Broadcasters und anderer von der UEFA bestimmter audiovisueller Rechteinhaber beteiligt sind.

  2. Medienvertreter ohne entsprechende Akkreditierung haben keinen Zutritt zum Spielfeld oder zum Bereich zwischen Spielfeldrand und Zuschauertribünen. Nur Medienvertreter, die von der UEFA eine Bewilligung erhalten haben, wie akkreditierte Fotografen und audiovisuelle Rechteinhaber, dürfen in den spezifischen Bereichen, die ihnen zugewiesen werden, arbeiten.

  3. Den Medienvertretern ist es untersagt, den Spielertunnel oder den Bereich der Umkleidekabinen zu betreten. Davon ausgenommen sind Flash-Interviews an den von der UEFA genehmigten Stellen und die genehmigten Aktivitäten des Host Broadcasters.

  4. Der Zutritt zu den Umkleidekabinen ist Medienvertretern vor, während und nach dem Spiel verboten. Davon ausgenommen sind Medienvertreter, die an genehmigten Aktivitäten des Host Broadcasters beteiligt sind, sowie weitere, zwischen der UEFA und dem betreffenden Verband vereinbarte Fälle.