H.2 Beschränkungen den Spielort und das Land betreffend - Frauen Champions League

Reglement der UEFA Women's Champions League

Content Type
Wettbewerbsreglemente
Category
Klubs
Subject
UWCL
Edition
2021/22
Language
Deutsch (Deutschland)
Enforcement Date
30 August 2021
H.2.1

Alle an der ersten und/oder zweiten Runde teilnehmenden Vereine müssen sicherstellen, dass Spiele (im Rahmen eines Miniturniers bzw. bei Hin- und Rückspielen) an von der UEFA genehmigten Austragungsorten in Übereinstimmung mit dem veröffentlichten Spielkalender stattfinden. Die Vereine müssen mit ihrem jeweiligen Nationalverband zusammenarbeiten, um von den zuständigen Behörden eine Ausnahmegenehmigung im Zusammenhang mit bestehenden Reisebeschränkungen, wie beispielsweise Grenzschließungen und Quarantäneanforderungen, zu erhalten, damit das jeweilige Miniturnier bzw. die Hin- und Rückspiele wie geplant stattfinden können.

H.2.2

Liegt keine solche Ausnahmegenehmigung vor, muss der betreffende Verein die UEFA-Administration bis zu folgenden Fristen schriftlich über sämtliche Reisebeschränkungen in Kenntnis setzen, welche die Austragung eines Miniturniers der ersten Runde und/oder von Spielen der zweiten Runde bzw. die Reise zu oder von solchen beeinträchtigen:

  • Erste Runde: bis spätestens 21. Juli 2021 (12.00 Uhr MEZ)

  • Zweite Runde: bis spätestens 23. August 2021 (12.00 Uhr MEZ)

Die Vereine müssen die UEFA unverzüglich über alle Änderungen an Reisebeschränkungen bzw. Ausnahmegenehmigungen, die nach den oben genannten Fristen in Kraft treten bzw. zugesagt werden, informieren.