Artikel 3 Rollen und Zuständigkeiten - Stadioninfrastruktur

UEFA-Stadioninfrastruktur-Reglement

Content Type
Technische Reglemente
Category
Spezifische Reglemente
Subject
Stadium Infrastructure
Language
Deutsch (Deutschland)
Enforcement Date
1 May 2018
3.01

Jeder Verband, auf dessen Gebiet Spiele eines UEFA-Wettbewerbs ausgetragen werden, ist dafür verantwortlich,

  1. alle betroffenen Stadien zu inspizieren, das entsprechende Online-Formular auszufüllen und der UEFA-Administration zu bestätigen, dass die einzelnen Stadien die infrastrukturellen Kriterien der erforderlichen Stadionkategorie erfüllen;

  2. der UEFA-Administration zu bestätigen, dass die Stadien, einschließlich Tribünen und Einrichtungen (Notbeleuchtung, Erste-Hilfe-Einrichtungen, Schutzmaßnahmen gegen das Eindringen von Zuschauern auf das Spielfeld usw.) sorgfältig von den zuständigen öffentlichen Behörden inspiziert wurden und dass diese schriftlich bestätigt haben, dass alle Sicherheitsbestimmungen der geltenden nationalen Gesetzgebung erfüllt sind.

3.02

Auf der Grundlage der oben genannten Formulare und Bestätigungen sowie jeglicher anderer, der UEFA bekannter Informationen, entscheidet die UEFA-Administration über die zur Verwendung vorgesehenen Stadien. Solche Entscheidungen sind endgültig.

3.03

Die UEFA-Administration kann jederzeit vor und während des UEFA-Wettbewerbs, in dem die jeweiligen Stadien verwendet werden, Inspektionen durchführen, um zu prüfen, ob die geforderten infrastrukturellen Kriterien erfüllt werden.

3.04

Die UEFA-Administration kann in besonderen Härtefällen und auf begründeten Antrag hin Ausnahmen betreffend spezielle infrastrukturelle Kriterien bewilligen, beispielsweise aufgrund der geltenden nationalen Gesetzgebung oder wenn das Beharren auf den festgelegten Kriterien einen Verein bzw. Verband dazu zwingen würde, seine Heimspiele auf dem Gebiet eines anderen Verbands auszutragen. Ausnahmen werden immer für einen begrenzten Zeitraum gewährt. Solche Entscheidungen sind endgültig.