Artikel 17 Artikel: Strategie für die Eintrittskartenzuteilung - Sicherheit

UEFA-Sicherheitsreglement

FT_ContentType_custom
Technische Reglemente
FT_Category_Only_Custom
Spezifische Reglemente
FT_Competition
Safety and Security
EnforcementDate
15 June 2019
17.01

In Absprache mit der Polizei und/oder einer anderen dafür zuständigen Behörde muss der Ausrichter, falls dies für nötig befunden wird, die Eintrittskarten so vergeben, dass für eine optimale Trennung der verschiedenen Fangruppen gesorgt ist. Bei Spielen auf neutralem Boden ist zu beachten, dass es neben den Fans der zwei teilnehmenden Mannschaften eine dritte Zuschauergruppe, bestehend aus neutralen, lokalen Fußballfans, geben kann.

17.02

Im Rahmen der Trennungsmaßnahmen sind die potenziellen Zuschauer zu informieren:

  1. für welche Sektoren des Stadions sie Eintrittskarten kaufen können;

  2. dass sie, wenn sie im falschen Sektor unter gegnerischen Fans angetroffen werden, je nach Entscheid der Polizei und/oder einer anderen dafür zuständigen Behörde in einen anderen Sektor gebracht oder aus dem Stadion verwiesen werden können.

17.03

Ist die Strategie der Eintrittskartenvergabe einmal mit der Polizei und/oder anderen Behörden vereinbart und sind die Eintrittskarten entsprechend vergeben worden, so dürfen keine anders lautenden Überlegungen zur Änderung dieser Strategie führen, es sei denn, es ist notwendig, einige der Eintrittskarten für einen bestimmten Sektor zum Zwecke der Zuschauertrennung nicht zum Verkauf freizugeben.