Artikel 7 Respekt für den Gegner - Fairplay

UEFA-Fairplay-Reglement

FT_ContentType_custom
Technische Reglemente
FT_Category_Only_Custom
Spezifische Reglemente
FT_Competition
Fair Play
EnforcementDate
1 July 2015
7.01

Zeigt eine Mannschaft Respekt für den Gegner, wird dies mit mindestens einem und höchstens zehn Punkten belohnt.

7.02

Von den Spielern wird erwartet, dass sie ihren Gegnern gegenüber Respekt zeigen und sicherstellen, dass ihre Mitspieler und alle anderen Mitglieder des Teams den Fairplay-Geist beachten.

7.03

Negatives Verhalten, das bereits mit einer gelben oder roten Karte bestraft wurde, kann je nach Schwere des Vergehens auch hier berücksichtigt werden.

7.04

Folgendes positives Verhalten wird berücksichtigt (nicht abschließende Liste):

  1. Versuche, Zeit zu gewinnen (z.B. den Ball schnell wieder ins Spiel bringen, selbst wenn man in Führung liegt);

  2. einem Gegenspieler beim Aufstehen helfen;

  3. einem verletzten Gegenspieler helfen;

  4. den Gegenspielern am Ende des Spiels die Hände schütteln;

  5. dem Gegner gratulieren;

  6. außergewöhnliche Fairplay-Gesten (z.B. den Schiedsrichter darauf aufmerksam machen, wenn ein Eckball oder ein Einwurf an die andere Mannschaft gehen sollte).

7.05

Folgendes negatives Verhalten wird berücksichtigt (nicht abschließende Liste):

  1. Zeitschinden;

  2. Taktik, die auf grobem Spiel beruht;

  3. Simulieren und Vortäuschen einer Verletzung;

  4. Beleidigung von Gegenspielern;

  5. Verursachung von Rudelbildung;

  6. schwerwiegende Fouls an Gegenspielern;

  7. Anspucken eines Gegenspielers;

  8. körperliche Aggression gegenüber einem Gegenspieler (z.B. Kopfstoß, Faustschlag);

  9. Rassismus und Diskriminierung.