Artikel 55 Berichtende(s) Unternehmen und Berichtskreis - Klublizenzierung

UEFA-Reglement zur Klublizenzierung für die UEFA Women’s Champions League

Content Type
Technische Reglemente
Category
Spezifische Reglemente
Subject
Club Licensing
Language
Deutsch (Deutschland)
Enforcement Date
1 June 2022
55.01

Der Lizenzbewerber bestimmt den Berichtskreis, d.h. das Unternehmen oder die Gruppe von Unternehmen, für die Finanzinformationen (z.B. Einzelabschluss, zusammengefasster oder konsolidierter Abschluss) zu beurteilen sind, und übermittelt diesen dem Lizenzgeber.

55.02

Im Berichtskreis enthalten sein müssen:

  1. der Lizenzbewerber und, falls abweichend, das registrierte Mitglied;

  2. alle Tochterunternehmen des Lizenzbewerbers und, falls abweichend, des registrierten Mitglieds;

  3. alle Unternehmen, unabhängig davon, ob sie in der rechtlichen Konzernstruktur enthalten sind oder nicht, die im Zusammenhang mit allen in Abs. 3 Bst. a) und b) definierten frauenfußballerischen Tätigkeiten Einnahmen erzielen und/oder Leistungen erbringen und/oder Ausgaben tätigen;

  4. alle anderen in der rechtlichen Konzernstruktur enthaltenen Unternehmen, die im Zusammenhang mit allen in Abs. 3 Bst. c) bis j) definierten frauenfußballerischen Tätigkeiten Einnahmen erzielen und/oder Leistungen erbringen und/oder Ausgaben tätigen;

55.03

Frauenfußball-Aktivitäten umfassen:

  1. Beschäftigung/Rekrutierung von Personal (gemäß Artikel 58), einschließlich der Bezahlung jeglicher Formen von Vergütungen an Arbeitnehmer aus vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen;

  2. Erwerb/Verkauf von Spielerregistrierungen (einschließlich Ausleihen);

  3. Ticketverkauf;

  4. Sponsoring und Werbung;

  5. Broadcasting;

  6. Merchandising und Hospitality;

  7. Klubbetrieb (Administration, Aktivitäten an Spieltagen, Reisen, Scouting usw.);

  8. Nutzung und Verwaltung von Stadien und Trainingseinrichtungen;

  9. Nachwuchsentwicklung; und

  10. Finanzierung, einschließlich Eigenkapital, das zu Verpflichtungen seitens des Lizenzbewerbers führt, bzw. Fremdkapital, bei dem Vermögenswerte oder Einnahmen des Lizenzbewerbers direkt oder indirekt als Sicherheit oder Pfand dienen.

55.04

Ein Unternehmen kann nur dann aus dem Berichtskreis ausgenommen werden:

  1. wenn alle fußballerischen Tätigkeiten, die es ausübt, bereits vollständig im Jahresabschluss eines der im Berichtskreis enthaltenen Unternehmen angegeben sind; und

  2. wenn seine Tätigkeiten keinen Bezug zu den in Abs. 3 definierten fußballerischen Tätigkeiten und/oder zu den Standorten, Vermögenswerten oder der Marke des Fußballklubs haben; oder

  3. wenn es im Vergleich zu allen Unternehmen, die den Berichtskreis bilden, unerheblich ist und es keine der in Abs. 3 Bst. a) und b) definierten fußballerischen Tätigkeiten ausübt.

55.05

Der Lizenzbewerber muss eine Erklärung von einer zeichnungsberechtigten Person einreichen, die bestätigt:

  1. dass alle Einnahmen und Ausgaben im Zusammenhang mit allen in Abs. 3 angegebenen fußballerischen Tätigkeiten im Berichtskreis enthalten sind. Sollte dies nicht der Fall sein, muss er eine ausführliche Erklärung abgeben; und

  2. ob ein in der rechtlichen Konzernstruktur enthaltenes Unternehmen vom Berichtskreis ausgenommen wurde, mit einer entsprechenden Begründung unter Bezugnahme auf Absatz 4.